Die neuesten Videos

Highlights der Woche

Star-Portrait

Sarah Jessica Parker

Als Kind und Teenager stand Sarah Jessica Parker bereits als Tänzerin und Schauspielerin regelmäßig auf der Bühne und vor der Kamera. Nach zahlreichen Rollen in Musicals, Theaterstücken und TV-Sitcoms begann ihre eigentliche Filmkarriere 1991 an der Seite von Steve Martin in der Komödie „L.A. Story“, die Kritiker wie Fans auf die Schauspielerin aufmerksam werden ließ. Ein Jahr darauf glänzte sie neben Nicolas Cage in „Honeymoon in Vegas“, bevor sie 1993 mit Bruce Willis in „Tödliche Nähe“ überzeugte. In Tim Burtons „Ed Wood“ gab sie 1994 die Freundin des von Johnny Depp verkörperten Titelhelden. Weitere Karrierestationen: „Mars Attacks!“, „Der Club der Teufelinnen“, „Miami Rhapsody“, „Extrem…mit allen Mitteln“ und die ausgesprochen populäre und preisgekrönte US-TV-Serie „Sex And The City“, für die sie zwei Emmys und vier Golden Globes erhielt. Die letzte Staffel der Serie musste übrigens wegen ihrer Schwangerschaft vorzeitig beendet werden. Seit 1997 ist sie mit ihrem Schauspielerkollegen Matthew Broderick verheiratet, mit dem sie drei gemeinsame Kinder hat. 2008 und 2010 spielte sie in zwei Leinwandadaptionen des TV-Hits „Sex And The City“ die Hauptrolle, in der die amourösen Abenteuer aus der Serie fortgesetzt wurden. 2021 gibt es in der Miniserie „And Just Like That...“ ein erneutes Wiedersehen mit Carrie und ihren Freundinnen.

Weiterlesen
Programm-Highlight

R.I.P.D. - Rest In Peace Department

Zwei untote Gesetzeshüter kommen als himmlische Detectives zurück auf die Erde. Das ungleiche Paar rauft sich zusammen und kommt plötzlich einer apokalyptischen Verschwörung auf die Spur, die für das gesamte Universum fatale Folgen hat... Nach der Vorlage von Peter Lenkovs Dark-Horse-Comics entstand diese Action-Komödie des deutschstämmigen Hollywood-Regisseurs Robert Schwentke („R.E.D. - Alter.härter.besser“). In der Hauptrolle des jungen untoten Greenhorns ist Ryan Reynolds („Killer's Bodyguard“) zu sehen, den knorrigen Marshall Roy Pulsipher gibt Jeff Bridges („The Big Lebowski“). In weiteren Rollen sind Kevin Bacon („Mystic River“) und Mary-Louise Parker („Weeds - Kleine Deals unter Nachbarn“) zu sehen. „Effektreiche Buddy-Actionkomödie mit Jeff Bridges und Ryan Reynolds, die sich bei der Bekämpfung von übernatürlichen Unmenschen an die ‚Men in Black‘ und ‚Ghostbusters‘ orientieren.“ (Blickpunkt:Film)

Weiterlesen
  • SW
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr