Die neuesten Videos

Highlights der Woche

Star-Portrait

Elizabeth Banks

Elizabeth Banks wurde am 10. Februar 1974 als Elizabeth Mitchell geboren. Nach dem Abschluss ihrer Schauspiel-Ausbildung am American Conservatory Theater in San Franzisco änderte sie ihren Namen in Elizabeth Banks, um nicht mit der bereits renommierten Schauspielerin Elizabeth Mitchell („Lost“, „V – Die Besucher“) verwechselt zu werden. Erste Erfolge konnte Banks in Filmen wie „Catch me if you can“ oder „Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg“ vorweisen. Der ganz große Durchbruch in Hollywood gelang ihr mit der Rolle der Effie Trinket in der vierteiligen „Die Tribute von Panem“-Filmreihe. Elizabeth Banks ist nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Regisseurin erfolgreich. 2012 inszenierte sie die Komödie „Pitch Perfekt 2“, beim Reboot der „Drei Engel für Charlie“-Filmreihe spielte sie nicht nur eine der Hauptrollen, sondern führte auch Regie.

Weiterlesen
Programm-Highlight

Ocean's 13

Reuben Tishkoff wird von Casino-Mogul Willie Bank betrogen und erleidet einen Herzinfarkt. Danny Ocean und seine Gang beschließen, Reuben zu rächen, indem sie Banks neues Mega-Casino „The Bank“ bei der Eröffnung ruinieren... Für den dritten Teil der Gaunerkomödie um den smarten Ganoven Danny Ocean hat Regisseur Steven Soderbergh („Contagion“, „Magic Mike“) fast alle Stars der ersten beiden Filme wieder vor der Kamera versammelt. Neu dabei sind Ellen Barkin („The Fan“, „Gnadenlos schön“) und Al Pacino („Der Pate“, „Der Duft der Frauen“, „Scarface“). „Die zweite Fortsetzung der hochkarätig besetzten Gangster-Saga konzentriert sich ganz auf die Durchführung des genialen Plans und bietet dabei selbstironisch-entspannte Unterhaltung ohne nennenswerte dramaturgische Dichte.“ (Lexikon des Internationalen Films).

Weiterlesen
  • SW
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr